Nebenbei Weltklasse – Aus Liebe zum Sport

Moritz Fürste

Inhalt

Wer sich in Deutschland ein bisschen für Hockey interessiert, der kennt Moritz Fürste. Er hat unter anderem zweimal olympisches Gold und zwei Weltmeistertitel gewonnen. 2012 wurde er zum Welthockeyspieler des Jahres gewählt.

Sein Buch befasst sich aber nicht nur mit seiner sportlichen Laufbahn.Nur rund die Hälfte verwendet er auf biographische Themen. Im zweiten Teil des Buches geht er auf ein Thema ein, das ihm zur Mission geworden ist: die Unterstützung des Breitensports.

In Deutschland teilt sich die Wahrnehmung des Sports zwischen „Fußball und sonstige Sportarten“ auf. Das bedeutet, dass für viele Sportarten neben dem Fußball an vielen Stellen Sponsoren und damit finanzielle Mittel fehlen.

Außerhalb des Fußballs gibt es praktisch keine Leistungssportler, die von ihrem Sport (geschweige denn über die sportlich aktive Zeit hinaus) leben können. Das führt Fürste zufolge zu einer Schwächung der sportlichen Leistung in der Breite.

Jetzt könnte man argumentieren, dass es den Sport vielleicht gar nicht unbedingt brauche. Drei wesentliche Aufgaben des Sports stellt Fürste heraus: Der gesundheitliche Vorteil in der Breite für das Volk spielt nicht nur für die Krankenkassen eine wesentliche Rolle. Leistungssportler können Botschafter für ein ganzes Land sein, die andere Menschen erreichen können, als Politikern das möglich ist. Und nicht zuletzt ermöglicht internationaler Sport eine gesunde Identifikation mit Deutschland (als Deutschland 2016 Handball-Europameister wurde, haben auch viele Nicht-Handballer begeistert mitgefiebert).

Er schließt das Buch mit recht konkreten Handlungsempfehlungen für die verschiedenen Beteiligten im deutschen Sport: Politik, Wirtschaft, Medien, Vereine und Verbände und natürlich auch die aktiven Sportler.

Impulse

Das Buch ist nicht primär auf Impulse zur Personalentwicklung ausgelegt. Trotzdem fand ich paar interessante Anregungen:

  • Die Phasen in Entstehung und Wirken eines Teams:
    • Forming – Benennung der Teammitglieder
    • Storming – gegenseitiges Kennenlernen und auch aneinander Reiben
    • Norming – Team-Hierarchie gestalten und üben
    • Perfoming – Leistung abliefern im richtigen Moment
  • Marketing erfolgt über Geschichten.

Bewertung und Kommentar

Dieses Buch passt sicher nicht unbedingt perfekt in mein sonstiges Portfolio. Nichts desto trotz habe ich es gerne gelesen. Zum einen interessiert mich der Hockeysport und damit auch Moritz Fürste als einer der herausragenden Spieler der letzten Jahre. Zum anderen ist das Buch angenehm und flüssig zu lesen. An einigen Stellen fallen etwas lapidare Formulierungen oder direkte Ansprachen an den Leser auf, was aber mir zumindest den Spaß nicht verleidet hat.

    

Eckdaten

TitelNebenbei Weltklasse
Autor(en)Moritz Fürste
Erscheinungsjahr2018
ISBN978-3841906021
VerlagEdel Books
UmschlagGroothuis (www.grothuis.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha *