Das Café am Rande der Welt

John Strelecky

Inhalt

Der gestresste Manager John verfährt sich und muss schließlich Rast machen. Dabei stößt er auf ein kleines Café, das recht ungewöhnlich ist. Im Laufe seines Aufenthaltes dort bekommt er verschiedene Fragen gestellt, denen er sich stellt – zunächst widerwillig und schließlich mit zunehmender Begeisterung.

Dabei geht es um Fragen wie:

  • Warum bin ich hier? Warum lebe ich
  • Was ist der Zweck meiner Existenz?
  • Habe ich Angst vor dem Tod?
  • Führe ich ein erfülltes Leben?

John stellt sich diesen Fragen, findet vielleicht ein paar Antworten, aber auch nicht alle. Und natürlich verlässt er als veränderter Mensch das Café am Rande der Welt.

Impulse

Das Buch setzt bei mir einen ganz zentralen Impuls: Setze dich mit dir selbst auseinander:

  • Wer bist du?
  • Wofür stehst du?
  • Was macht dich aus?
  • Was ist dein Zweck der Existenz?

Sich diese Fragen ehrlich zu stellen – und sie ehrlich zu beantworten – kann einem an vielen Stellen im Leben helfen. Jede kleine noch so alltägliche Entscheidung kann ich damit beeinflussen. Aber es kann natürlich auch große Auswirkungen auf mein Leben haben. Sollte ich feststellen, dass mein ZDE (Zweck der Existenz) eigentlich darin liegt, zu reisen und neue Ländern zu erkunden, dann bin ich vielleicht in einem Unternehmen der Reise- und Touristik-Branche besser aufgehoben als in der Entwicklungsabteilung eines rein produzierenden Unternehmens.

Das sind natürlich sehr individuelle Fragen und Antworten. Das Buch gibt aber den Impuls, sich damit auseinander zu setzen. Hat man eine solche Frage für sich beantwortet, ist es sehr schwierig, sie keinen Einfluss auf den weiteren Lebensweg haben zu lassen.

Bewertung und Kommentar

Das Buch kommt ein wenig „esoterisch“ rüber. Der Stil ist recht typisch für amerikanische Management-Literatur – einfach, gut zu lesen, aber auch leicht pathetisch. Und es ist auch nicht allzu lang.

Ich persönlich emfpand die Lektüre als inspirierend. Das Thema ist sehr spannend – schließlich geht es genau um mich! 😉

Es war eines der wenigen Bücher, die ich an einem Abend in einem Rutsch durchgelesen habe. Das ist ein starker Indikator dafür, wie positiv meine Bewertung ausfällt.

Anmerkung am Rande

Etwas störend finde ich den Hype, der an manchen Stellen im Internet um Autor John Strelecky gemacht wird. Das nimmt fast Guru-artige Züge an. Das sollte aber die Wirkung des Buches möglichst nicht einschränken.

Eckdaten

TitelDas Café am Rande der Welt
Autor(en)John Strelecky
Erscheinungsjahr2007
ISBN978-3423209694
VerlagDeutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, München
UmschlagRoot Leeb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha *